back to top button

Häusliche Kranken- und Altenpflege

Ihr Pflegedienst für ganz Dortmund.

Oesterstraße 137

44309 Dortmund


Telefon: 0231 - 25 68 59

Telefax: 0231 - 200 93 60


info@pflegemitherz-hallmann.de


Mo-Do. 7:30 - 16:00 Uhr
Fr.        7:30 - 15:00 Uhr


Bereitschaftsdienst (24 Stunden)

Mobil: 0171 - 441 59 38

Aufnahmemanagement | Krankenhaus

 

Die Aufnahme eines Patienten beginnt bereits vor seiner Krankenhausentlassung. Jeder Patient hat die Möglichkeit, seinen Pflegedienst selbst auszusuchen. Die Entscheidungsfreiheit ist im Gesetz verankert.

 
 
 
 

Hat der Patient uns als Pflegedienst gewählt, reicht ein Anruf in unserem Büro und unsere Hilfe beginnt mit dem Anruf. Das Entlassungsmanagement des Krankenhauses, der Sozialdienst oder auch das Pflegepersonal auf der Station benachrichtigt uns über die Notwendigkeit der Hilfe durch einen ambulanten Pflegedienst, wenn der Patient selbst gesundheitlich nicht in der Lage dazu ist.

 

Auf Wunsch setzen wir uns mit den Angehörigen oder den Freunden in Verbindung und besuchen den Patienten umgehend im Krankenhaus.

 

In Zusammenarbeit mit dem Patienten, den Angehörigen, dem Pflegepersonal und den Krankenhausärzten legen wir den individuellen Pflegebedarf fest. Wir beraten über notwendige Hilfsmittel und in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst werden die Hilfsmittel bei der Kranken- und Pflegekasse angefordert. Auf Wunsch stellen wir verschiedene Essensdienste vor (Essen auf Rädern).

 

Die Pflege, die Pflegezeiten, die Hilfsmittel, die Finanzierung, und das mögliche Entlassungsdatum werden ausführlich und in Ruhe besprochen. Alle nötigen Antragstellungen bei den Kostenträgern werden von uns übernommen.

 

Wenn nötig und gewünscht, findet von uns vor der Entlassung aus dem Krankenhaus eine Wohnungsbesichtigung statt. Dort können wir die Wohnung mit Hilfe der Angehörigen für die Entlassung vorbereiten. Am Entlassungstag wird der Patient alle benötigten Hilfsmittel (zum Beispiel Pflegebett, Toilettenstuhl, Toilettensitzerhöhung, Wannenlifter, Rollator, Notrufsystem usw…) in der Wohnung vorfinden.

 

Am Entlassungstag wird der Patient umgehend von unserer Pflegedienstleitung besucht, der Entlassungsbericht wird zum Hausarzt gebracht, die aktuellen Medikamente und die aus seiner fachlichen Sicht nötige Behandlungspflege werden mit ihm besprochen.

 

Die Pflege beginnt.

Aktuelles

1

Jan 17

Wichtige Informationen

Wichtige Informationen   Liebe Kunden, ab sofort haben wir die Informationen auf unserer Internetseite den...
Lesen Sie weiter

22

Nov 16

Vortrag des Netzwerk Senioren Bezirk Brackel

Vortrag des Netzwerk Senioren Bezirk Brackel   Am 22.11.2016 findet in unserem Haus ein Vortrag...
Lesen Sie weiter
firmenauto hallmann